Gewalzte Backgurte & CLEANBELT®

Gewalzte Backgurte sind ein besonderes Produkt in Bezug auf Materialqualität, Spiralbauweise, Toleranzen und anwendungstechnische Anforderungen. Damit erreichen Sie eine einfache Installation und Wartung zu geringen Kosten sowie eine lange Lebensdauer.
Abgesehen davon ist es der einzige Backgurt, für den eine spezielle Reinigungsvorrichtung entwickelt wurde, die Bürstensysteme effizienter macht.

Das wartungsfreie CLEANBELT ® Reinigungssystem wurde speziell für die gewalzten Backgurte von STEINHAUS entwickelt. Die Spiralen unserer gewalzten Backgurte haben über die gesamte Gurtlänge eine konstante Windungsanzahl. Diesen Vorteil der gleichbleibenden Maschenanzahl über die Gurtbreite nutzt CLEANBELT ® aus, indem es Verschmutzungen am Backgurt aufbricht, ohne eine Masche auszulassen. Die nachgeschalteten Bürstensysteme des Ofen können so, bei adäquater Nutzung, den Schmutz besser und effektiver entfernen.

Gewalzte Backgurte

Bei der Herstellung von Dauerbackwaren aller Art, insbesondere von Keksen, finden gewalzte Backgurte anstelle von Stahlblechbändern Verwendung, wenn die Teigbeschaffenheit nicht einen vollständig geschlossenen Gurt erfordert.
Gewalzte Backgurte besitzen gegenüber anderen Netzbändern den Vorteil einer geringeren Dicke und ebenen Oberfläche. Das Gebäck erhält eine planebene Auflage, der Bruchstückabfall wird geringer, die zwangsläufig ebene Unterseite des Gebäcks erleichtert die anschließende Verpackung.

Gegenüber Stahlbändern geben gewalzte Backgurte den aus der Backware austretenden Gasen Gelegenheit, nach unten auszuströmen und verhindern die unschöne Blasenbildung auf der Unterseite des Gebäcks. Dafür entsteht dort ein optisch ansprechendes gleichmäßiges Muster.

Die gute Luftdurchlässigkeit gewalzter Backgurte ist die beste Voraussetzung für eine einwandfreie Wärmezirkulation und damit für eine rationelle Beheizung der Öfen und Beschleunigung des Backvorganges. Für Backversuche stellen wir Ihnen gerne Backgurtmuster zur Verfügung.

Gewalzte Drahtfördergurte für Backöfen fertigen wir bis zu einer Breite von 1800 mm und mit einer Festigkeit des unverarbeiteten Einzeldrahtes von 500-600 N/mm2.

Windungsgenauigkeit der Spiralen

Gleiche Windungsanzahl der Spiralen über die Breite gesehen für den gesamten Gurt.

Der Vorteil: Montagefreundliche direkte Verbindung der Gurtenden ohne Ausgleichsstücke sowie problemloses Einsetzen von Reparaturstücken
Ihr Nutzen: Geringe Ofenstillstandzeiten bei Wartungsarbeiten

Winkligkeit der Spiralen

Gleichmäßige und rechtwinklige Spiralstruktur bis zur Gurtkante.

Der Vorteil: Guter Geradeauslauf des Gurtes
Ihr Nutzen: Lange Lebensdauer durch geringes Risiko der Kantenbeschädigung

Kantengeradheit

Breitentoleranz max. +/- 8 mm / Ø nicht mehr als +/- 5mm.
Exakte Gurtkantengeradheit.

Der Vorteil: Guter Geradeauslauf des Gurtes
Ihr Nutzen: Hohe Produktivität durch volle Belegbreite

Geschweißte Kante

Durchgängig gleiche Gurtdicke, d.h. Gurtkante nicht höher als das eigentliche Gurtgeflecht.

Der Vorteil: Keine Verhakungsgefahr am Übergabeblech
Ihr Nutzen: Vermeidung von Gebäckbruch und Kantenbeschädigung

CLEANBELT ®

In der Praxis auftretende Probleme durch verschmutzte Backgurte sind z. B. die Beeinträchtigung der Luftzirkulation im Ofen, erhöhte Kosten durch aufwendigeres Wärmemanagement, Flexibilitätsverlust des Backgurtes, Verkürzung der Standzeit/Lebensdauer des Backgurtes, usw.
Diesen negativen Effekten wird mit dem CLEANBELT ® Reinigungssystem in Kombination mit dem am Ofen bereits vorhandenen Bürstensystemen erfolgreich entgegengewirkt.

Vorteile

  • Nahezu wartungsfrei: System arbeitet kontinuierlich & mechanisch (Voraussetzung ist eine regelmäßige Reinigung durch Druckluft oder Hochdruckwasser)
  • Zusätzliches, manuelles Reinigen des Bandes entfällt oder wird auf ein Minimum in wesentlich grösseren Intervallen reduziert
  • Verbessertes Wärmemanagement
  • Deutlich reduzierter Energieverbrauch
  • Längere Standzeit des Gurtes, da kein Bandwechsel aufgrund von Verschmutzung nötig ist
  • Verwendbar für mehrere Gurtlebenszyklen
  • Einfache Installation, da keine elektrischen Bauelemente
  • Kurze Amortisationszeit

Funktionsweise

Der CLEANBELT ®-Zylinder besteht aus einzeln gelagerten Zahnrädern. Diese besitzen durch dazwischen angebrachte Distanzscheiben den auf den Gurt abgestimmten Abstand zueinander, um passgenau in die Gurtmaschen einzugreifen. Die Distanzscheiben werden individuell für den jeweiligen Gurt angefertigt. Die durch die Zahnräder aufgebrochene Schmutzschicht wird nachfolgend vom bereits installierten Bürstensystem endgültig entfernt.
Bei jedem freilaufenden Gurt gibt es Schwankungen im Geradeauslauf. Diese treten ebenso, wenn auch in geringem Maße, bei unseren gewalzten Backgurten auf. Um diesem Spiel bei der Bandreinigung Rechnung zu tragen, ist das CLEANBELT ® Reinigungssystem in Richtung der Gurtbreite frei gelagert und wird durch den Gurtverlauf in Seitenrichtung selbständig mitgeführt.
Unsere Erfahrungen aus der Praxis haben gezeigt, dass bei vielen im Einsatz befindlichen Reinigungssystemen ein erhebliches Optimierungspotenzial besteht. Gerne leisten wir Ihnen hier Hilfestellung, um in Kombination mit CLEANBELT ® ein optimales Reinigungsergebnis zu erreichen.

Einbausituation

Die Anordnung des CLEANBELT ® Reinigungssystems und der vorhandenen Ofenbürsten erfolgt gemäß der rechts abgebildeten Darstellung.
Zwischen CLEANBELT ® und Ofenbürsten dürfen keine Unterstützungsrollen oder Ähnliches installiert sein. Der Schmutz würde sonst wieder in die Maschen des Backgurtes gedrückt.
Für ein ideales Reinigungsergebnis erfolgt die Entfernung der aufgebrochenen Schmutzschicht nach dem CLEANBELT ®-Zylinder zunächst durch eine obere grobe mitlaufende und danach durch eine untere feine Bürste, die durch einen Motor in Gegenrichtung angetrieben wird.

Referenzen

In Kooperation mit unserem Partner, dem erfahrenen französischen Serviceunternehmen TMFCT, laufen nun seit mehr als 7 Jahren erfolgreich CLEANBELT ® Reinigungssysteme in verschiedenen Anlagen zur großen Zufriedenheit unserer Kunden. Unser Reinigungssystem ist mittlerweile weltweit in über ~70 Tunnelöfen in ~18 Ländern installiert (Stand Sommer 2018).
Zu unseren Kunden zählen renommierte Unternehmen in Ländern wie Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Griechenland, Russland, Polen, Tschechien, Indonesien, Malaysia, Japan, Schweiz, Tunesien.

Videos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Haben Sie Fragen, dann schreiben Sie uns unter:

gurt@steinhaus-gmbh.de
Copyright © Steinhaus GmbH | Kontakt | Impressum | Datenschutz